Deeskalationstraining - Wenn Worte nicht reichen

Psychologische Deeskalation und Umgang mit körperlichen Angriffen

(3-Tages-Workshop)

Themen

  • Stressempfinden
  • Emotionen und Bewusstheit
  • Selbstvertrauen
  • Kommunikation
  • Entspannungstechniken
  • Deeskalationstechniken
  • Rechtliche Grundlagen zur Selbstverteidigung
  • Grundlagen und Übungen zum Thema „Schlagen und Treten“
  • Techniken zur Selbstverteidigung
  • Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen

Zielgruppen

  • Sicherheitsbeauftragte
  • Arbeitsschutzkoordinatoren
  • Betriebsräte
  • Führungskräfte
  • Mitarbeiter/-innen in Arbeitsbereichen mit schwieriger Kundschaft

Hinweise

  • Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter (w/m) in Sozialämtern, Mitarbeiter von Jugendämtern, Hartz4-Behörden, Ordnungsämtern, bei der Ordnungspolizei usw., deren Beschäftigte häufig Umgang mit schwierigen und aggressiven Kunden haben.
  • Die Teilnehmer (w/m) lernen, sicher mit schwierigen und aggressiven Kunden umzugehen. Im Mittelpunkt des Seminars stehen eine wertschätzende Grundhaltung, Kommunikations- und psychologische Deeskalationstechniken sowie die Übung von Selbstverteidigungstechniken.
  • Sinnvoll wäre, wenn sich zwei TN aus einer Behörde anmelden, damit die Selbstverteidigungstechniken auch im Alltag weiter geübt werden können.

Ilona Vogel GmbH

Im Gründchen 20

36103 Flieden

Telefon: 01573 729 11 37

Besuchen Sie auch meine Webseiten:

Nutzen Sie die Förder-möglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ilona Vogel

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.